Schulewww30.11.20

Vorschulkinder sind stolz darauf, bald Schulkinder zu werden. Der Schuleintritt bringt aber auch Unsicherheiten mit sich. Besonders wichtig für einen gelungenen Übergang vom Kindergarten in die Grundschule ist die enge Kooperation beider Einrichtungen. Ein Besuch der Schule ist ein Teil dieser Kooperation!

 

Bücherwww

Wer hat als Kind nicht davon geträumt, so abenteuerlustig wie Ronja Räubertochter, so frei wie die rote Zora und so stark wie Pippi Langstrumpf zu sein? Wer hat nicht heimlich die Streiche der Herdmanns nachgemacht und die frechen Reime vom Sams mitgesprochen? Wer ist in seiner Phantasie nicht mit dem Glücksdrachen Fuchur über die Welt geflogen? Die Antwort ist ganz einfach: Kinder, die nicht gelesen haben! 

Frau Koll zeigte an Ihrem lezten Arbeitastag, den Vorschulkindern die Bibliothek und hat das Buch "Weihnachten der Tiere" vorgelesen!


Wir holen unseren Weihnachsbaum noch selbst aus dem Wald!

wald 30.11.20

FeenTüren

Es heißt, die kleinen BesucherInnen wachen über Schlaf und Träume von Kindern und Erwachsenen. Sie hören sich Kummer und Sorgen an und zaubern sie mit ihrem Glitzerstaub fort. Besonders Kinder lieben es, ihren Feen kleine Briefe zu schreiben. Als Zeichen, dass die Nachrichten angekommen sind, legen die Elfen oder Feen kleine Geschenke ans Türchen.Die Maxi Wichtel haben Ihre FeenTüren in Baumstämmen und in Astgabeln im Wald von Drögerheide gehängt.
Viel Spaß und Erfolg bei der Suche...

18.11.2020

 

GebrüderGrimm2020

Ein Kamishibai ist ein Erzähltheater. Es besteht aus einem Wechselrahmen mit Flügeltüren, der oben geöffnet ist.
Zwischen den Leisten bietet er so viel Platz, dass mehrere Bilder als Stapel hinein gestellt werden können. Die Bilder werden im Rahmen
betrachtet und nacheinander wieder heraus gezogen.  Die Aufmerksamkeit der Zuhörer und Zuschauer wird so auf den bildlich dargestellten Kern
der gesprochenen Worte gelenkt. „Ein Kamishibai ist wie Fernsehen ohne Strom“, sagen einige Waldwichtel.

So wurde Hänsel und Gretel mal ganz anders erlebt!

12.11.2020

 

Lichterfest 2020

Herbstzeit ist vor allem auch Lichterzeit. Ob Kerzenschein oder ein prasselndes Kaminfeuer, das flackernde Licht erfüllt uns mit Wohlbehagen.
Es lässt uns eintauchen in eine Welt der Stille und der Fantasie. Laternen- und Lichterfeste haben eine lange Tradition. Vor allem wenn die Tage kürzer werden
und sich der Sommer endgültig verabschiedet hat, stimmen uns die bunten Laternen und Lampions mit ihrem sanften Licht auf die dunkle Jahreszeit ein. 

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Corona- Virus wurde dieses Lichterfest (leider) nur in der Kita und ohne Eltern gefeiert! Trotzdem hatten alle Geister, Hexen und 
Zauberer sehr viel Spaß gehabt.

29.10.2020

 

Lyzian

Lieber Lyzian,

wir die Kinder der „Kita Waldwichtel“ haben von Deiner Geschichte mit dem Kampf deines Wichtels im Kopf gehört.
Uns berührt Deine Geschichte sehr und wir möchten mit Dir gemeinsam kämpfen. Jeder von uns hat Dir ein Bild gemalt, welches Dir Kraft geben und Dich ablenken soll.
Wir haben Dir auch unseren Wichtel mit ins Paket gelegt. Er soll Dich beschützen und auf Dich aufpassen. An schweren Tagen gibt er dir Halt und an besseren Tagen wird er Dir ein lieber Spielkamerad sein.
Er wird Dich begleiten und symbolisch halten wir Dir alle gemeinsam die Hand, wenn du es nötig hast.

Wir denken ganz fest an Dich, wünschen Dir alles alles Gute und drücken Dich aus der Ferne.

Deine Waldwichtel



19.10.2020

Mehr zum Thema:

www.flugkraft.de

 

die Tiere im Wald

Das bedeutet für uns, mit Menschen im Wald und mit dem Wald Umweltbildung zu erleben. Im Mittelpunkt stehen der Wald, das Tier, der Mensch und die menschlichen und natürlichen Beziehungen zueinander. Der Wald ist Spiel-, Erfahrungs-, Sinnes- und Lernraum, er ist ein Ort zur Kooperation, ein Ort für Abenteuer und Märchen, er ist die Quelle von Kreativität und Phantasie, er ist Ruheoase und er ist für alle Menschen offen….

Heute haben wir die Tiere des Waldes kennengelernt. Frau Marie Vöcks Kortmeyer begleitete die Kinder auf eine "wuschlige" Reise!

14.10.2020

 

Bewegungsbaustelle092020

Die Bewegungsbaustelle bietet Kindern die Möglichkeit, Bewegungsanlässe selbst zu schaffen und zu verändern. Sie besteht aus einfachen Bauteilen, mit denen Spielszenarien allein und gemeinsam entwickelt, konstruiert, ausprobiert und umgebaut werden können. Kinder können sich vielfältig bewegen und Erfahrungen mit verschiedenen Materialien, im Miteinander und mit dem eigenen Körper machen. Die klaren einfachen und anschaulichen Formen haben eine starke Wirkung auf die kindliche Phantasie und Gestaltungskraft.

09/2020

Waldbilderwww092020

Der Wald bietet den Kindern ebenso Materialien und Möglichkeiten, die die Fantasie und Gestaltungsfreude anregen. Beispielsweise fördert das Basteln mit Bucheckern, Tannenzapfen oder Kastanien ihren Sinn für Kreativität. Am Ende stehen dann selbstgemachte kleine Männchen, Tiere oder Schiffchen vor ihnen und können für neue Spiele genutzt werden. In der Ruhe des Waldes erleben die Kinder viele sinnliche Momente. Sie ertasten mit den Händen raue Baumrinde, nehmen das Rauschen der Bäume im Wind wahr, hören viele verschiedene Vogelstimmen, den Specht klopfen, Frösche quaken oder Insekten summen und brummen. Sie entdecken Pilze, Beeren, schnuppern den modrigen Geruch der Walderde und laufen über weiches Moos – all das führt zur eigenen Körperwahrnehmung. Aus den gesammelten Schätzen sind viele tolle Waldbilder entstanden und können in der Kita bewundert werden. 

23.09.2020

 

 

 

Weldfrieden XXXX

Anlässlich des Weltfriedenstag am 01.09.2020, hat es sich die Kita Waldwichtel
nicht nehmen lassen, in Torgelow auf dem Marktplatz mitzuwirken. Die Kinder
haben gemeisam eine Friedenstaube am Luftballon ihre Gedanken und Wünsche 
in den strahlend blauen Himmel gesandt.
Das hat den Kindern viel Freude bereitet.

 

 

AOK Jol 2020

 Am 28.08.2020 ging es bei den Waldwichteln wieder sportlich zu und alle Kinder und Erzieher kamen in Sportsachen in die Kita. Wie jedes Jahr zeigten die Kinder (1-6 Jahre) bei unserem „Jolinchen-Fitfest“ wie sportlich und fit sie sind. „Jolinchen-Kids“ ist ein Kooperationsprojekt mit der AOK-Nordost und Ziel ist es u.a. den Kindern auf kindgerechte Weise zu vermitteln wie wichtig Bewegung und gesunde Ernährung im Alltag ist und wie sie funktioniert.

Dieses Jahr fand unser beliebtes Sportfest leider ohne unsere Eltern statt, aber es war dennoch ein Highlight für die Kinder, denn ein ganz besonderer Gast durfte natürlich nicht fehlen. Das Jolinchen! Die Kinder freuen sich immer sehr Jolinchen bei uns zu begrüßen zu dürfen und Knuddeln ist vorprogrammiert.

Nachdem die Kinder und Erzieher sich gemeinsam „warm“ gemacht haben, läutete Jolinchen den Startschuss für die verschiedenen Sport-Stationen ein, an denen die Kinder ihr Können beweisen konnten.

Es gab 6 verschiedene Kategorien, in denen es sich zu beweisen galt: Werfen, Laufen, Rollen, Greifen & Ziehen, Springen und Balancieren. Die Kinder hatten jede Menge Spaß und Jolinchen motivierte die Kinder und begleitete sie an den Stationen. An jeder Station konnten die Kinder Stempel sammeln, so konnten sie genau sehen welche Kategorie noch fehlt.

Als die Kinder alle Stempel gesammelt hatten, überreichte Jolinchen allen Sportskanonen noch eine Medaille, eine Sporttrinkflasche und ein sportliches High Five.

Am Ende gab es noch einen gesunden Snack und alle konnten sich an ihren Lieblingsstationen noch einmal richtig austoben.

Vielen Dank an Frau Schleich (AOK) für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.

 

 

sonnenschutz2020www

Das Programm „Clever in Sonne und Schatten für Kitas“ umfasst eine Projektwoche für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren zum Thema Sonnenschutz.

Ziel des Programms ist es, Kinder, Erzieherinnen und Erzieher sowie Eltern für die wichtigsten Verhaltensweisen zum Sonnenschutz zu sensibilisieren. Dazu zählen der Aufenthalt im Schatten, das Tragen schützender Kleidung und  schließlich das richtige Auftragen von Sonnencreme. Die Gestaltung einer Umgebung, die Kinder und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kita optimal vor UV-Strahlen schützt, ist ein weiterer Schwerpunkt.

Weich, zart, verletzlich – Kinderhaut ist um ein Vielfaches schutzbedürftiger als die eines Erwachsenen. Die UV-empfindlichen Stammzellen, aus denen sich neue Hautzellen bilden, liegen bei Kindern sehr viel dichter unter der Hautoberfläche und sind somit UV-Strahlen stärker ausgesetzt. Um die Haut zu schützen, gibt es einfache Regeln: sich im Schatten aufhalten, schützende Kleidung tragen und Sonnencreme auftragen. Diese lassen sich kinderleicht in den Kita-Alltag integrieren.

 

24-27.08.2020

Vorschule 082020

Was bedeutet Vorschule ?   

Sanfte Einführung in die Schule vor der Einschulung und ein der Entwicklung ihres Kindes angemessenes Hineinwachsen in die schulinterne Strukturen.

Gezielte Förderung der kognitiven, motorischen, emotionalen und sozialen Entwicklung speziell für Kinder im Alter von fünf bis sechs Jahren.

Altersadäquate Förderung der Eigenständigkeit und der Selbstorganisation durch schrittweise Erweiterung von Verhaltensspielräume und Übertragung von Verantwortlichkeit.

08/2020

Papier schöpfen 082020

Ein wichtiges Bildungsziel der frühkindlichen Bildung ist die Welterkundung und naturwissenschaftliche Bildung.
Kinder erforschen die Welt und achten und schützen Ihren Lebensraum und die Umwelt (Nachhaltigkeit)!

Also lautet das Motto: „Selber machen!“

http://www.kkagmbh.de/dateien/AnleitungzumPapierschoepfen.pdf

08/2020

 

 

Schulweg orden 2020

Für besonders Engagement in der vorschulischen Verkehrserziehung erhält unsere Kindertagesstätte das 
Qualitätssiegel "Schulweg- Orden MV"  zum zweiten Mal!

07/2020

 

ERSTKLASSIG 17.06.2020

Ein neuer Abschnitt nun beginnt,
wir wünschen euch, dass es euch gelingt,
stets fröhlich und vergnügt zu bleiben
auch beim Lesen, Rechnen und Schreiben.

Wir danken der Sparkasse und dem NETTO Markt in Torgelow für die Unterstützung!

Besonderen Dank geht an Herrn Witt, er besorgte die große Hüpfburg für die Waldwichtel!

 

Mai2020 Outdoor

Es gibt immer weniger Möglichkeiten zur direkten Naturerfahrung. Dabei ist es für die körperliche und psychische Entwicklung wichtig, die Natur zu erleben, sich in der Natur zu bewegen. Über Gräben springen, Hügel erstürmen, gemeinsam Stöcke schleppen – die Natur regt auf vielfältigste Weise die Bewegung, die Fantasie und Kreativität sowie das soziale Miteinander an.

Juni 2020

 

Haus der kleinen forscher 2020

"Läuft Wasser bergauf?", "Wie können wir ein Haus aus Plastikflaschen bauen?" Fragen aus der Lebensumwelt von Kindern bieten vielfältige Anlässe zum Forschen und Entdecken. Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" setzt sich für die frühe Bildung von Kindern im Kita-, Hort- und Grundschulalter in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) ein. Sie unterstützt pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, die Fragen, Ideen und Anregungen der Kinder aufzugreifen, um Kinder auf Ihrer Entdeckungsreise durch die Welt der alltäglichen Phänomene bestmöglich zu begleiten.

Die Fachkräfte der KiTa Waldwichtel haben sich auf den Weg gemacht und forschen bereits regelmäßig mit den Mädchen und Jungen.

Wir freuen uns deshalb sehr, die KiTa Waldwichtel als

"Haus der kleinen Forscher" zum ZWEITEN MAL zu zertifizieren.

 Die Kita Waldwichtel  hat in allen vier Qualitätsbereichen (OrientierungsqualitätStrukturqualitätProzessqualitätÖffnung nach außen) überzeugt und wurde deshalb als „Haus der kleinen Forscher“ erneut zertifiziert.

05/ 2020

 

Papier und Pappe www
Das interaktive Spielen der Kinder miteinander wird unterstützt, indem am Spielzeug-macht Ferien Projekt auf herkömmliches Spielzeug wie Brettspiele, Puppen oder Konstruktionsspielzeug verzichtet wird. Die Kinder können sich nicht mehr hinter dem Spielzeug "verstecken". Vielmehr werden sie angeregt, sich mit anderen Kindern über mögliche Spiele auszutauschen und sich darauf zu einigen, was sie spielen möchten, z.B. Rollenspiele. Sie wenden soziale und emotionale Fertigkeiten im direkten Kontakt mit anderen Kindern an. Damit üben und vertiefen sie Fähigkeiten und Fertigkeiten im spielerischen Alltag. Das Spielzeug-macht-Ferien-Projekt trägt auch dazu bei, dass sich Kinder im Spiel begegnen, die sonst nicht viel miteinander zu tun haben. Somit ergeben sich mehr soziale Austauschmöglichkeiten, was insbesondere für schüchterne, zurückgezogene Kinder wichtig ist. Das Knüpfen von Freundschaften wird gefördert. 
www.Papilio.de
 
Zeitraum: 02.03.2020 bis 13.03.2020
 

GaKöKu 2020

Februar 2020

 

Ganzkörperkunst… Darunter stellt man sich vielleicht vor, seinen Körper gänzlich zum Erschaffen eines Kunstwerks zu nutzen. Und genau das haben die Kleinsten, unsere Miniwichtel heute getan.

Die 1- 3 Jährigen durften mit ihrem gesamten Körper ein großes Bild mit Wasserfarbe malen.

Der Fußboden wurde Papier beklebt und darauf standen Teller mit Farbe. Nur mit der Windel bekleidet, wurde bei angenehmen 25°C Raumtemperatur auf dem Fußboden, gematscht, gewischt, gedruckt und worauf auch immer die Kinder Lust hatten. Auch das Anmalen des Körpers war gewünscht. So hatte sich der Kleine Richard den Bauch angemalt und mit dem Körper einen Abdruck auf dem Papier hinterlassen.

Warum machen wir das? Beim Malen mit dem ganzen Körper, haben die Kinder die Möglichkeit das Material Farbe ganzheitlich ohne Einschränkung zu erforschen. Die Farbe haptisch zu erkunden ist ein wichtiger Bestandteil, um sie besser zu verstehen und den Umgang zu schulen. Das Mischen der Farbe mit den Händen oder Füßen bewirkt bei den Kindern ein ganz anderes Körpergefühl als mit dem Pinsel. Die Aufmerksamkeit ist dabei genauso wichtig wie der Spaß bei der ganzen Sache.

Danach hieß es dann: Ab in die Wanne! Die Farbe musste wieder runter. Dabei hatten die Kinder mindestens genauso viel Freude.

Die entstandenen Bilder hängen nun im Flur der Kita und können bestaunt werden.

 

Fasching 2020

20.02.2020

Dieses Jahr stand unsere alljährliche Faschingsfeier unter einem ganz besonderen Motto. Alle Kinder und Erzieher durften sich zum Thema Bauernhof ein tolles Kostüm überlegen. Und da auf einem Bauernhof viele Tiere leben, war die Auswahl groß. Wir konnten unter anderem Hunde, Katzen, Kühe, Schmetterlinge & Käfer begrüßen. Natürlich gab es auf dem Bauernhof auch den Bauern und die Bäuerin, aber auch die konnten nicht verhindern, dass sich zwei Hühnerdiebe- die Füchse eingeschlichen haben. Selbstverständlich war Prinzessin Elsa auch herzlich auf dem Hof willkommen. Hoffentlich hat sie sich nicht die Schuhe schmutzig gemacht. J

Durch die tollen Kostüme sind wunderbare Rollenspiele entstanden, in denen z.B. der Bauer die Kühe gemolken hat und die Milch an die Katzen und Hunde verfüttert hat. Es wurde sehr viel gelacht. J

Durch die große Unterstützung unserer Eltern, konnten wir auch dieses Jahr die Kita festlich schmücken und den Kindern ein großes, leckeres Faschingsbuffet bereiten.

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit! J

Auf Grund von Krankheit, konnten einige Kinder nicht an der Feier teilnehmen. Weil sich aber alle auf dieses besondere Jahreshighlight gefreut haben, durften die Kinder am 26.02.2020 noch einmal im Kostüm in der Kita erscheinen.

 

Lärm 12.02.2020
Straßenverkehrslärm stört oder belästigt mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung. Eine generelle Regelung zum Schutz vor Straßenverkehrslärm gibt es leider in Deutschland nicht.
Heute waren die Wichtel an der Straße und haben einmal genauer zugehört!
 
12.02.2020
 
 

Schleim 11.02.20

Nichts ist bei den Wichteln aktuell beliebter, als in der heimischen Küche Schleim selber zu machen. Und weil es so viel Spaß macht und die Wichtel verrückt danach sind, verraten wir euch das schnellste und einfachste Rezepte zum Schleim selber machen.

Spülmittel plus Speisestärke = FERTIG

viel Spaß

11.02.2020

 

Schlauer gegeb klauer

Achtung Taschendiebe.......
suchen die Enge und treten besonders bei Menschenansammlungen auf, beobachten Ihre Opfer lange und genau, suchen körperliche Nähe und arbeiten in Gruppen!

Dieses wurde zusammen mit der Bundespoliziei und den Kindern erarbeitet und im Rollenspiel erprobt!

16.01.2020

Weihnachten2019II

Weihnachtsgebäck duftet in unseren Räumen,
Zugleich beginnen wir zu träumen,
Was im neuen Jahr sich alles ändern soll,
Damit dieses wird unendlich toll.
Frohe Weihnachten wünsche wir im Schein der Kerzen
Und auch unser Segenswunsch fürs neue Jahr kommt von Herzen.

 

19.12.2019

Verkehrskontrolle 05.12
 
Dankeschön an alle Mitwirkenden: Das war ein toller Tag
05.12.2019
 

Brandschutz 04.12.2019

Feuer und Hitze ist im Alltag unserer Kinder kaum wegzudenken! Warum wird die Heizung heiß? Ist die Flamme oder der Rauch gefährlicher?
Wie wird der Wasserkocher warm? Wie funktioniert ein Herd und warum wird der warm?
Feuer und Hitze soll von unseren Kindern als Freund & Feind gleichermaßen kennengelernt werden.
Innerhalb der Brandschutzerziehung versucht die Feuerwehr Torgelow den Kindern die Gefahren und das richtige Verhalten im Ernstfall näherzubringen.

Ein großes Dankeschön geht an die Freiwillige Feuerwehr Torgelow!
04.12.2019

 

Zahngewsundheit 12.11.19
 
Milchzähne verdienen die gleiche Beachtung wie die bleibenden Zähne. Sie haben eine wichtige Funktion und sind auch für die nachfolgenden Zähne von großer Bedeutung. Deshalb lernen die Wichtel, in einer gewohnten Umgebung und mit Gleichartigen den richtigen Umgang mit der Zahnbürste. Der Kinder- und Jugendzahnärztlicher Dienst aus Pasewalk ist da der perfekte Begleiter!
 
Vielen Dank...
12.11.2019
 

Lichterfest 07.11.19

Wenn der Hof der Kita Waldwichtel nach Sonnenuntergang im Lichtermeer versinkt, dann feiern die Wichtel gemeinsam mit ihren Eltern das jährliche Lichterfest. Auch dieses Jahr organisierte unsere Einrichtung gemeinsam mit dem Elternrat das Highlight im Herbst und wir freuten uns über die zahlreich erschienenen Gäste. Besonders war in diesem Jahr, dass die Kinder im Kostüm verkleidet kamen und nun im Hexen oder Zaubererkostüm mit ihrer Laterne um die Häuser zogen. Der Laternenumzug wurde von der Feuerwehr Torgelow begleitet und war der Höhepunkt für die Kinder. Auf dem Gelände der Kita standen zig Kerzen, in von den Kindern bemalten Gläsern, welche jedes Jahr für eine wunderschöne Atmosphäre sorgen. 
Besonderer Dank geht an den Elternrat, der uns tatkräftig bei der Verpflegung geholfen hat und alle Beteiligten mit selbstgemachten Waffeln, Nudeln mit Tomatensoße und warmen Punch versorgt hat. Während die Kinder ihren Spaß hatten, hatten die Eltern die Gelegenheit  miteinander ins Gespräch zu kommen. Alle waren rundum zufrieden und wir freuen uns auf das nächste Jahr. Vielen Dank auch an die Feuerwehr Torgelow, die den Laternenumzug immer zu einem besonders schönen Highlight für die Kinder macht.
 
07.11.2019
 
 

Gummibärchen KATAPULT

Die Waldwichtel essen gern Gummibärchen. Damit das noch mehr Spaß macht, haben sie sich ein Spiel überlegt. Mit einem selbstgebauten Katapult lassen sie Gummibärchen durch die Luft fliegen und in einem vorher festgelegten Ziel landen. Wer es trifft, darf das Gummibärchen essen und ein neues Ziel vorgeben.

Viele unterschiedliche Katapulte sind dabei entstanden und alle hatten viel Spaß.

 

PP Handybett 30102019

Das Handybett

 "Das Handy - wir alle nutzen es rund um die Uhr, um mit anderen zu kommunizieren, im Internet zu surfen, zu fotografieren und vieles mehr. Für uns und auch für unsere Kinder ist es ein ständiger Begleiter im Alltag. Überall nehmen wir es mit und es kennt keine Sendepause. Das Handy ist immer an und wir sind damit ständig online und erreichbar. Das ist schon praktisch. Manchmal geht uns das vielleicht auch auf die Nerven...
Tut uns das eigentlich gut, nie eine Sendepause zu haben? Wir finden: NEIN
Deshalb legen Sie Ihr Handy vor dem Abendessen – gemeinsam mit Ihren Kindern - ins Handybett. Zeigen Sie Ihren Kindern damit, dass das Smartphone nicht 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche eingeschaltet sein muss. Damit schützen Sie sich und Ihre Kinder vor übermäßigem Medienkonsum und gönnen sich gemeinsam eine Sendepause."

Die Auerbach Stiftung beschäftigt sich seit Jahren mit der digitalen Wandel und den daraus resultierenden Herausforderungen 
für Menschen, insbesondere für Kinder und Jugendliche.

www.auerbach-stiftung.de

30.10.2019

PW Becher 2910019

Hinter dem Round Table Projekt "Statt-Plastik-Becher" verbirgt sich eine Aktion des Round Table Torgelow.
Herr Lehmann hat am 29.10.2019, die ersten 50 Becher an die Kinder der Kita Waldwichtel und an die Kinder vom Kinderhaus am Wald übergeben.

Das Ziel ist es, die Kindergärten und Krippen in Deutschland von den gebräuchlichen Plastikbechern auf hochwertige
Round Table Statt-Plastik-Becher aus Edelstahl umzustellen.

Tolle Aktion.... Dankeschön

kerrygoldwww1009

„Gesundes Pausenbrot"
Die Kerrygold Initiative für Kindergärten und Schulen

 

Fast 40% aller Kinder kommen in Deutschland ohne gefrühstückt zu haben in den Kindergarten, die Kita oder die Schule. Ein ausgewogenes Frühstück ist aber enorm wichtig für die Kinder, die sich während des bevorstehenden Unterrichts geistigen Herausforderungen stellen müssen.

Doch nicht nur die Konzentration wird durch die gesunde Mahlzeit am Morgen gestärkt, sie wappnet die Kinder außerdem mit Energie für die tägliche Bewegung.

Aus diesem Grund setzt Kerrygold schon seit Jahren die Aktion „Gesundes Pausenbrot“ um, bei der die Kinder mit viel Spaß und jeder Menge gesunder Lebensmittel lernen, ein reichhaltiges Pausenbrot, mit allem was dazu gehört, für sich zusammen zu stellen.

10.09.2019

Waldtagww0409

 

 

Für die Entwicklung des Kindes ist ein abwechslungsreicher Aufenthalt in der Natur von großer Wichtigkeit. Die Wichtel nutzen alle Möglichkeiten, die der Wald bietet, um gemeinsam den Stress und der Hektik des Alltags zu entkommen. :-)

04.09.2019

 


Radio Teddy www

Heute wurden wir vom Kinderradio Teddy besucht. Dieser hatte viele Fragen zum Thema "JolinchenKids" der AOK!

Ausgestrahlt wird das Interview vom 19.08.2019 bis zum 13.09.2019 in drei Bundesländern, MV, Brandenburg und Berlin.

www.radioteddy.de

30.07.2019


fünf Jahre Kitawww

Am 26.07.2019 war es soweit! Manege frei, der Circus Benjamin aus Hamburg lädt ein.

Die Kita Waldwichtel und das Familienzentrum, in der Kastanienallee 217 in Torgelow, feierten heute ihren fünften Ehrentag. Zu diesem Anlass übten die Kinder der Kita und die Kinder vom Kinderhaus am Wald zusammen eine tolle Show aus Akrobatik, Tanz, Clownerie, Tiger, Cowboy und Dressur ein!

Viele Kinder, Eltern und Ehrengäste folgten der Einladung und hatten an diesem Tag ein unvergessliches, nachhaltiges Erlebnis. Diese Projektwoche ist speziell auf Kitas ausgerichtet. Und hierbei stehen selbst die kleinesten im Mittelpunkt der Manege. Eine Woche Zirkusluft schnuppern und zum Abschluss selbst in der Manege stehen und mit tosenden Applaus belohnt werden. Viele Gäste und Eltern waren so stolz auf die Kinder, dass das eine oder andere Auge nicht trocken geblieben ist. Im Anschluss ging es in das Familienzentrum, um die (leeren) Akkus bei einem reichhaltigen Buffet wieder aufzuladen!

Danke an alle Unterstützer und an den Circus Benjamin